*.+.*Why do you throw away my heart?*.+.* Gratis bloggen bei
myblog.de

Engel weinen nicht!

Wenn der Schmerz so sehr beißt, dass du
glaubst dein Herz zerreißt, denk daran,
ich bin immer für dich da,
denn unser´Träume werden wahr, glaub daran, 
es wird vergehen, irgendwann werden wir uns wieder sehen,
weine nicht mehr kleiner Stern,
unsre´ Seelen sind zwar weit fern, doch leuchte auf dein Licht,
denn jeder weiß,
Engel weinen nicht!
 
Hast du einmal zu mir gesagt!
Aber kann ich deinen Worten
glauben schenken?
Meine Gedanken in eine andere
Richtung lenken? 
Es ist zu viel, ich weiß nicht weiter, sag es mir,
warum bin ich nicht heiter?
 
Nichts wird uns im Weg stehen, denn diesen Weg
werden wir gemeinsam gehen.
Es gibt nichts,
was uns jetzt noch hält,
auch wenn der schönste Stern vom Himmel fällt.
 
Hast du ganz oft gesagt und ich dich danngefragt:
"Wirst du denn auch bei mir bleiben?"
 
Jeden Tag werden wir zusammen leiden!
 
Wie ein Echo höre ich noch immer dein Stimme,
bist ganz weit entfernt meiner Sinne.
Was soll ich tun, so helft mir doch, falle tiefer
in ein schwarzes Loch.
Ich komme nicht wieder, schließe langsam meine Lider.
 
Wir müssen nach vorn schaun, nie zurück,
bald kommt der Augenblick.
Wir dürfen keine Zeit verschwenden,
die zukunft liegt in unsren Händen, wenn die Zeit
verrinnt.
 
Ich vermisse dich so sehr,
fühle mich einsam uns so leer.
Habe keine kraft,
die Stille raubt mir meine letzte Macht!
 Eine kalte Hand greift nach mir,
ich weiß sie gehört zu dir!
 
Ich sagte doch wir werden zusammen bleiben,
um einsamkeit und Trauer zu vermeiden.
Komme nie mehr auf den Gedanken, so mit dem Leben 
abzudanken. 
 
Jetzt stehe ich vor dem Zimmer, das du bewohnst,
ich frage dich nun, ob es sich lohnt?
Sehe dich verzweifelt und allein gelassen,
wirst du mich jetzt hassen?
Sitzt schweigend in dem hellen Lichte und schreibst
einsam eine Geschichte.
Hörst dabei traurige Lieder, legst den Stift zur Seite nieder.
Atmest hörbar auf,
so nimmt die Sekunde ihren Lauf.
Erkennst mich nicht in der Dunkelheit,
fragst dich oft, wo bleibt die Gerechtigkeit?
Ich sehe ein Lächeln auf deinem Gesicht, schaust mich
an durch das Licht!
 
Dieses Band der Liebe wird niemals reißen, 
so sehr der Schmerz auch wird beißen.
Wir beide gehören zusammen und werden das Böse bannen.
 
So leuchtet ein Funken in mir auf, das mich am Leben hält,
es hofft auf eine bessere Welt!
 
Und jeder weiß, 
Engel weinen nicht! 
 
 
13.2.07 22:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Home

+ Startseite
+ Über Mich
+ My Destiny

About

+ Gästebuch
+ Die Archive
+ Abonnieren

Links

+ Flirtlife
+ Youtube
+ gofeminin
+ therasmus

Credits

+ Kontakt
+ Designer