*.+.*Why do you throw away my heart?*.+.* Gratis bloggen bei
myblog.de

Das bin ich

Verloren

Im moment fühle ich mich verlorener denn je und ich bin es verdammt noch mal leid, ständig jeden hinter zu rennen und hinterher zu flennen! Soll diese ganze beschissene Welt doch machen was sie will! Mir geht es langsam am arsch vorbei! Irgendwie bin ich doch nur ein fußabtreter, jemand den man ständig hin und her treten kann. es hat sich nichts geändert und das wird es nie!

Reden, hören, weinen oder schreien es hilft doch nichts! es hört mir einfach keiner zu, dabei will ich nur helfen und selbst dann bekommt man sein fett ab! Was ist das nur für eine grausame Menschheit? Nehmt mir ruhig noch das was ich am meisten liebe, dann habt ihr es endlich  geschafft, michzu grunde zu richten!

Vielen Dank an die Arschlöcher, die mich wie dreck behandeln! Langsam und qualvoll sollt ihr doch verrecken! 

24.4.07 22:25


Jedes Jahr dieselbe scheiße!

Oh toll, chrissi möchte mal ihren Geburtstag schön feiern! Aber nein Gott tut wieder einmal das was er am besten kann! er verletzt mich wieder und immer wieder!

Warum kann nicht einmal in meinem beschissenen Leben etwas gut laufen? Warum ist es jedes Jahr diesselbe scheiße?

Chrissi möchte doch nur einmal ein bisschen aufmerksamkeit! und das an ihrem scheiß geburtstag! aber nein, alles um sie herum ist wichtiger und niemand interessiert sich dafür wie es ihr geht!

Hast du mal wieder toll gemacht!
 

24.4.07 20:16


Muhahahahahaha!!!!!

Gott hat wirklich für jede Sünde eine Strafe im Lager, aber welche Sünde ist sooo schlimm, dass er dies mit der Langeweile bestraft??? 

Keiner da, mit dem ich mal ein Wörtchen schwätzen könnte, keiner da, den ich mal anscheißen könnte! Mensch, es ist zum verzweifeln! Die Stille bringt mich noch um den Verstand und die Lieder hör ich jetzt schon zum 1000 Mal, ich könnte sie schon im Schlaf auswendig singen! 

Und die Fratzen, die ich jeden Tag ertragen muss, tja die seh ich schon zum 1000 Mal, könnte diese ebenfalls im Schlaf zerkratzen! Vielleicht würde ich dann Grinsen im Schlaf! *freu*

Leider fehlt mir die benötigte Inspiration, um an meiner Story weiter zu schreiben, hab heute morgen schon verzweifelt zwei kleine Sätze aus meim HIRN raus gepresst, das drei Stunden gedauert hat. 

Ich versteh nicht, warum die Leute imer wieder mit ihren Scheiß Problemen zu mir kommen, als ob ich nicht schon genug mit mir zu kämpfen habe! Und dann sind es auch immer wieder dieselben Themen, erzählen mir ihren Kummer, wie schlecht es ihnen doch geht und das was ihnen nicht passt und wollen von mir Hilfe erwarten! Wie soll ich einem Menschen helfen, der mir das Gefühl gibt gegen eine Wand zu reden! Mal ganz ehrlich auf die Scheiße hab ich echt keinen bock mehr! Dann wirste noch angeschissen, für deren Probleme! So´n Fuck!

Bin heute mal wieder so richtig in Fahrt! Toll Toll!

Und jetzt geht mein Blog so langsam dem Ende entgegen, danach werde ich mich wieder langweilen und darauf hoffen, dass mir vielleicht doch noch n schöner TExt für meine Story einfällt, auch wenn ich die Nacht noch da sitz, das Kapitel muss ich heut noch fertig schreiben!

Gute Nacht!

Ich liebe dich mein Schatzitatzi! LOVE YOU!!! 

 

 

23.4.07 21:50


Schatzitatzi .... Ich liebe dich!

Habe ich dir heute schon gesagt ...
dass ich dich liebe ... ?
dass ich glücklich mit dir bin ... ?
dass du der Mensch bist, den ich über alles Liebe?
Kannst du mir in die Augen schauen,
mich in den Arm nehmen und
sagen, was du fühlst?
Kannst du mir sagen,
was du fühlst, wenn du an mich denkst?
Was fühlst du, wenn du mich siehst?
Wenn ich neben dir liege?
Wenn ich dich zum Lachen bringe?
Ich fühle die Wärme, die versucht sich
bei mir einzuschleichen!
Ich spüre deine Nähe, obwohl du nicht da bist!
Und ich sehe dich, auch wenn
ich die Augen schließe!
Ich liebe dich!
2.4.07 19:57


Menschen

Ich versuche oft die Menschen zu verstehen, aber irgendwie ist in manchen eine Barriere, die niemand durchbrechen kann und das finde ich ziemlich schade, weil gerade diese Menschen etwas ganz Besonderes sind. Ich kenne nur wenige dieser Personen, denn die meisten von ihnen versuchen geheimnisvoll zu wirken oder verschließen sich anderen gegenüber und dennoch gelingt es immer wieder einem Menschen, diesem Menschen etwas zu geben, was er vermisst hat. Ich bin ein Mensch, der sich sehr gut verschließen kann und ich vermute, dass es niemanden gibt, der mich zur Zeit durchschauen kann. Und dann gehöre ich wieder zu den Menschen, die andere verstehen und aufbauen kann, bei denen ich diese Barriere durchbreche und ihnen neue Hoffnung schenken kann. Wie nennt man das? Eine Gabe? Eine Macht? Blödsinn? Dummes Geschwätz? Oder ist es einfach nur die Wahrheit, die niemand wahr haben kann oder will? Viele würden nun an dieser Stelle sagen, dass ich nicht ganz Dicht bin und ich mir den Scheiß nur einrede!           Hmm .... dies bezweifle ich stark! Wie nennt man diese Menschen, die sich gefunden haben? Ob Paar oder Freunde, ist völlig egal! Seelenverwandte? Wer kann mir diese Fragen beantworten? Gibt es jemanden, dem es genauso ergeht? Der vielleicht versucht jeden Streit, jeden Konflikt zu schlichten? Der versucht so vielen Menschen zu helfen wie es nur geht? Natürlich gibt es diese Menschen, die denken sie müssten die Welt verbessern! Das sollte man tun! Ja! Aber wer? Gibt es denn überhaupt noch Menschen, die wie Menschen denken? Oder sind sie jetzt völlig in ihre eigene egoistische, arrogante verlorene Welt eingekehrt?

Wo sind die Menschen?

Es gibt nur noch wenige! Denn die die denken wie Menschen, sind verlorene Wesen!

 

 

2.4.07 19:42


Einsame Tränen

Oft liege ich in meinem Bett und denke darüber nach, was das Schicksal noch für mich bereit gelegt hat? Ob sich die Wege, die ich gegangen bin gelohnt haben? Warum alles was so einfach sein kann, so schwer für mich ist? Hat alles noch einen Sinn? Kann ich den Berg, der vor mir liegt umgehen oder muss ich ihn besteigen, obwohl so viele Gefahren auf ihm lauern? Kann ich ein neues Kapitel aufschlagen in meinem Leben? Die Vergangenheit ruhen lassen?

Die Wege meiner Mutter haben sich nicht gelohnt! Sie hat alles getan, um uns glücklich zu machen, wollte ihr eigenes Leben aufgeben! Warum? Weil sie keinen Ausweg kannte, hat uns für sich aufgeben, damit wir ein schönes Leben führen können! Ich habe alles aufgegeben, damit meine Geschwister stark bleiben konnten und sich nicht verloren fühlen! Ich stelle bewusst keine Ansprüche, weil ich einfach nur so sein möchte, wie ich bin. Es wird niemals jemandem gelingen mich zu ändern, kann kommen was will, selbst mich glücklich machen ist eine große Herausforderung, die niemand bestehen kann, weil ich bin wie ich bin.

Ich weiß nicht, wie es erklären soll, aber ich bin ein Wesen, wie niemand anders, ein Wesen, das über das Leben nachdenkt und auf Rätsel trifft, die nicht einmal zu enträtseln sind und ich wünschte es gäbe jemanden, der mich verstehen kann, dem ich meine Gedanken erzählen kann, ohne das eine Aussage wie: "ja du wirst es schon schaffen" oder "es wird alles wieder gut" oder " ja ich weiß wie du dich fühlst!" kommt. Es wird niemals alles wieder gut sein, solange ich den Sinn des Lebens nicht erlange! Bevor ich nicht weiß, wer ich bin und wo ich hingehöre, werde ich niemals Leben können!

Viele Menschen werden niemals die Ebene meiner erreichen! Um zu sein ein Wesen, wie ich ... verstehe die Zwischenwelt und das ... was dahinter liegt!

Ein Mensch, der mir in den letzten Monaten Mut und Kraft gegeben hat, liegt mir am Herzen, den ich über alles liebe und mich fröhlich macht! Dieser Mensch bedeutet mir alles! 

Meine Familie, die mich aus dem schwarzen Loch gezogen hat, die mich aufgebaut hat, die mich lieben, die ich liebe! Warum scheint alles so schwer für mich, obwohl es doch so einfach ist?

Muss ich mich wirklich lösen? Muss ich mich wirklich entscheiden? Diesen Weg zu gehen?

Schau nach vorn nie zurück!

23.3.07 13:32


Noch nie in meinem Leben wollte ich mehr als ich gebraucht habe, ich habe nie irgendwelche Ansprüche gestellt oder etwas bedeutsames von jemandem verlangt. Alles was ich wollte war einfach nur glücklich sein, eine Familie, Zuneigung und Kleinigkeiten, wie zusammen lachen oder Spaß machen, miteinander Träume wahr werden lassen, aber diese Träume platzen jedesmal immer und immer wieder. Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich noch einmal von vorne anfangen soll, einfach alles hinter mir lassen! Aber kann ich das? Meine Antwort darauf lautet: Nein!
19.3.07 21:39


 [eine Seite weiter]

Home

+ Startseite
+ Über Mich
+ My Destiny

About

+ Gästebuch
+ Die Archive
+ Abonnieren

Links

+ Flirtlife
+ Youtube
+ gofeminin
+ therasmus

Credits

+ Kontakt
+ Designer